Folgende Dienstleistungen bietet die BOWA Recycling AG an

  • Behandlung und Entsorgung von
    1. kontaminierten mineralischen Abfällen
    2. schadstoffbelasteten Behandlungsrückständen
    3. Strassensammlerschlämmen und Strassenwischgut
    4. Kugelfangmaterial
  • Enddeponierung in Typ B, Typ C, Typ D und Typ E
  • Thermische Sonderbehandlungen und Entsorgungen mit unseren Partnern im Ausland
  • Sanierungsarbeiten vor Ort an der Baustelle
  • Transport und Muldenservice

Wir behandeln mineralische Materialien, welche mit den folgenden Schadstoffen kontaminiert sind:

  • Mineralölkohlenwasserstoffe (MKW)
  • Chlorierte Kohlenwasserstoffe (CKW)
  • Benzol-Toluol-Ethylbenzol-Xylole (BTEX)
  • polychlorierte Biphenyle (PCB)
  • Cyanide
  • polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK)
  • Dioxine, Furane und
  • Schwermetalle
Um ein Angebot erstellen zu können, brauchen wir von ihnen mindestens die folgenden Informationen:
  • Die Menge des anfallenden Abfalls
  • Herkunft des Abfalls (Baustelle)
  • Die Abfallart (Boden, Bauschutt, etc.) mit einer Materialbeschreibung
  • Schadstoffe (Analyse des kontaminierten Materials), Abfallcode
  • Termine und Kontakte
Falls Sie Fragen haben, besprechen wir mit ihnen gerne die einzelnen Punkte.

Die BOWA Recycling AG hat sich der Quecksilberbehandlung angenommen und würde sie gerne über die Möglichkeiten persönlich informieren [Kontakt]. Eine erfolgreiche und wirtschaftliche Behandlung ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Im Wesentlichen sind sie von der Schadstoffart und -menge, deren Einbindung in der Bodenmatrix, der Anteile der verschiedenen Fraktionen und der Mineralart abhängig. Vor der Behandlung werden deshalb Versuche im Technikum durchgeführt.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Labor und unserer Bodenwaschanlage.